You are currently browsing the daily archive for 22. Februar 2010.

riefen TeilnehmerInnen einer Kundgebung gegen die Verbauung des Augartenspitzes, zu der SOS Augarten eingeladen hatte. Ca 250 AugartenschützerInnen folgten Samstag vormittags dem Aufruf und umkreisten ein Viertel mit historischen Bauten, das trotz Schutzzone und Denkmalschutz von der regierenden SPÖ zum Abriß, Verschandelung und Vernichtung von Grünraum freigegeben wurde. Sängerknaben-Präsident Walter Nettig nahm diese Kundgebung zum Anlass, den für den Tag zuvor vereinbarten Runden Tisch abzusagen.  Die AugartenschützerInnen nehmen, nicht so wie Nettig, demokratische Rechte ernst, und möchten nachwievor mit dem Präsidenten der Sängerknaben reden.

Hier gibt es Fotos von Martin Juen, mit Kamera waren wientv.org und ichmachpolitik.at dabei.

Kein heiteres Bezirksgericht ist angesagt. Raja Schwahn-Reichmann erhielt vom Bezirksgericht eine Besitzstörungsklage zugestellt, die noch vor Ablauf der Abholfrist bei der Post zur Verhandlung ausgeschrieben ist. – JuristInnen gefragt, ist das okay?

Der Verein Wiener Sängerknaben, vertreten durch RA Gärner, klagt Raja Schwahn-Reichmann auf Besitzstörung und 6.000 Euro. Sie soll am 11.1. 2010 gegen 11.45 widerrechtlich mit Körpereinsatz einen LKW aufghehalten und besetzt haben, sodass diesem die Zufahrt zum Bestandsobjekt verwehrt wurde.

Raja hat heute von der Post das Schreiben geholt und von der morgigen Verhandlung gelesen.  Trotz dieser Kurzfristigkeit werden Prozeßbeobachter gesucht, die für uns die Verhandlung dokumentieren – schriftlich, filmen und fotographieren ist untersagt.

Bezirksbericht Leopoldstadt, Taborstraße 92, Zimmer 231, 11.30

Eine weitere Klage wurde einer Aktivistin der BürgerInneninitiative Freunde des Augartens zugestellt und soll im März verhandelt werden. Auch hier wollte ein LKW zufahren und wurde durch eine politische Kundgebung aufgehalten.

ProFest-Prozession des Josefinischen Erlustigungskomitees und seiner Freunde zu den Stätten der Bedrohung und Zerstörung – lustig, listig, empört und informativ:

Treffpunkt Sa 27.2. 9:00 am bedrohten Augartenspitz

Keine weiteren Abrisse josefinischer Architektur im Herzen der ältesten Wiener Vorstadt*!

*erbaut 1788! Karmeliterplatz 3 “Zum Reichsapfel”: vom Abbruch bedroht, verkauft…
Karmelitergasse 3: wird gerade, trotz der Schutzzone, abgerissen…

mit: Initiative Denkmalschutz, Verein Freunde des Augartens, SOS Augarten

Geplante Route:

Abmarsch Augartenspitz um 10:00, zu Mittag gutgefauntes Eintreffen am Karmelitermarkt.

Die AugartenschützerInnen freuen sich über Weiterverbreitung der Prozession und Flyer und Plakate liegen am Augartenspitz zur Verteilung bereit.  Spendet ein wenig Zeit für die Unterstützung des Augartenspitzes!

Von Facebook kam die erfreuliche Mitteilung:

Liebe Gruppenmitglieder, Ihr seid 1.000 geworden! Dazu herzlichen Glückwunsch.

Wir möchten uns den Glückwünschen anschließen! – Vom Gruppenadministrator “Bürger des Augartens” gibt es 3 Wünsche:  Wer noch nicht ist, möchte bitte der Gruppe beitreten:

http://www.facebook.com/home.php?ref=home#!/group.php?gid=62917251982&ref=ts

Wer noch nicht hat, bitte unsere Petition unterzeichnen:

http://petition.erlustigung.org

Wer schon hat, bitte das an Friends und Freunde weitersagen!

Rettet den Augartenspitz

Hier wird dokumentiert, wie wir BewohnerInnen der Leopoldstadt uns gegen die Zerstörung und Vermarktung unseres öffentlichen Raumes wehren!

Newsletter

Ja, ich will per Email mit Tageszusammenfassungen versorgt werden.
Februar 2010
M D M D F S S
« Jan   Mär »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Die Bürger-Initiative

Fotoalbum der Barockade

... wird laufend erweitert ...

RSS augartenspitz in den news

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.