Gegen Mitternacht stehen 6 Zelte, ein weiteres wird gerade aufgebaut. Es sind UnterstützerInnen da, die im Camp vorbeischauen und ihre Telefonnummern hinterlassen, um beim Auftauchen der Baumaschinen sofort wieder vorbei zu schauen.
Die Zuschauer des Films im ‚Kino wie noch nie‚ kommen gerade von der Vorführung.
Manche verlassen den Augartenspitz vorbei an den Zelten, einige setzen sich noch auf das eine oder andere Getränk, manche plaudern mit den Besetzerinnen und Besetzern. Unter ihnen auch Hans Hurch von der Viennale.

Jetzt bricht die erste Nacht an, ab 5.00 oder 6.00 vielleicht auch erst 7.00 in der Früh sind die Bauarbeiter zu erwarten. Am Montag soll das Gelände vorerst geräumt werden, Standeln (und jetzt auch Zelte) müssten entfernt, erste Sträuche und Bäume gerodet werden.

Am Dienstag sollten dann bereits die Bohrungen beginnen. Der Plan ist aber freilich, die Bauarbeiter schon am Montag am Eindringen in das Gelände zu hindern. Dazu sollten möglichst viele BesetzerInnen noch am Vormittag zur Besetzung dazustossen.

Mal sehen, ob die Besetzung mindestens bis Dienstag bis zur Pressekonferenz mit vielen Prominenten aufrecht erhalten werden kann.

für das ganze Fotoalbum der Besetzung klick auf das Bild

für das ganze Fotoalbum der Besetzung klick auf das Bild