WaldOhrEule

WaldOhrEule

6. auf 7. Juli 2009, Mo auf Di.
Eine sehr ruhige Nacht.
Bis auf die Waldohreule, sie schreit und schreit und ist Thema bei den Gesprächen im besetzten Augartenspitz. Sehr ruhig auch, weil der Regen das ‚Kino wie noch nie‘ ins Metro-Kino vertrieben hat, große Lacken standen entlang des Wegs zum Naturkinosaal, die BesucherInnen wären nicht trockenen Fußes dort eingetroffen.

Für die Besetzung spielt Regen keine Rolle, es gibt genug Dach für alle! Aber es war dann wieder ein schöner warmer Sommerabend, der Regen hörte ja schon gegen 20 Uhr auf.

Wann kommen die Baumaschinen?
Die immer wieder gestellte Frage ist, wann kommen die Baumaschinen, wann kommen die Baumsägen? … Wir wissen es nicht. Aber es ist offensichtlich ein Erfolg, dass sie entgegen der Bauplanung noch nicht da sind.

Es kann heute sein, morgen früh oder nächste Woche am Freitag, zB. mittags.
Daher schaut immer wieder eine halbe Stunde vorbei, unterstützt mit diesem Besuch die BesetzerInnen. Und ihr könnt Euch dort vor Ort in SMS-Listen oder Newsletter-Listen eintragen, diese senden wir sofort aus, wenn es losgeht.

Vollmond über den Dächern der Leopoldstadt
Kurz vor Mitternacht kam dann auch der Vollmond wieder, fast geblendet waren wir da. Spätestens dann zogen sich die meisten in ihre Zelte zurück, die mehr oder weniger nass waren, aber das tut ja nix zur Sache …

Um 6.00 brachten AnrainerInnen erste Frühstückskörbe, brachten Kaffee und Semmeln, auch verschiedene Marmeladen, Obst, unglaublich – Danke den SpenderInnen!!!
Gute Stimmung!

Staatspolizei kam auf Besuch
Letzte Meldung vom Spitz, ganz aktuell – Staatspolizei parkte gegenüber in einem BMW, 2 Männer schlenderten herüber, schnell wurde das Schloß gesperrt. Sie verlangten aber keinen Einlaß und fuhren wieder weg. Aufpassen vor Ort, Leute!