Von Wolfgang Zinggl wurden noch weitere Parlamentarische Anfragen gestellt, aber von den zuständigen MinisterInnen noch nicht beantwortet:
Zu den unaufgeklärten, widersprüchlichen Details aus dem sonderbaren Vertragsdreieck …
Ob finanzielle Mittel aus dem Bundesbudget eingesetzt werden …
Die globale Wirtschafts- und Finanzkrise könnte auch Pühringers Privatstiftung beeinträchtigen…

Parlamentarisch Anfrage betreffend den Konzertkristall der Wiener Sängerknaben im Augarten an den Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend (am 10.7.2009)
Immer noch erhitzen die Debatten um den Konzertkristall der Wiener Sängerknaben die Gemüter. Inzwischen musste sogar die WEGA eingreifen.
Und noch immer dringen unaufgeklärte, widersprüchliche Details aus dem sonderbaren Vertragsdreieck … weiterlesen

Parlamentarische Anfrage betreffend die Wiener Sängerknaben und die POK Pühringer Privatstiftung an die Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur (am 10.7.2009)
In Ihrer Anfragebeantwortung 1838/AB (XXIV. GP) haben Sie auf die Frage, ob Sie ausschließen können, dass für die Errichtung des Konzertkristalls der Wiener Sängerknaben am Augartenspitz finanzielle Mittel aus Ihrem Budget eingesetzt werden, … weiterlesen

Parlamentarische Anfrage betreffend den Sängerknaben-Konzertkristall im Augarten an den Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend (am 15.5.2009)
Die globale Wirtschafts- und Finanzkrise beeinträchtigt die meisten Bereiche menschlicher und künstlerischer Beziehungen und macht auch vor der seriösesten Privatstiftung nicht Halt. Es besteht daher Grund zur Sorge, dass auch die POK Pühringer … weiterlesen

Parlamentarische Anfrage betreffend den Sängerknaben-Konzertkristall im Augarten an die Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur (am 15.5.2009)
Die globale Wirtschafts- und Finanzkrise beeinträchtigt die meisten Bereiche menschlicher und künstlerischer Beziehungen und macht auch vor der seriösesten Privatstiftung nicht Halt. Es besteht daher Grund zur Sorge, dass auch die POK Pühringer … weiterlesen