IMG_4509Das Modellkleid „Hände weg vom Augartenspitz“ mit den Transparenten „Keine Sängerknäbelung am Augartenspitzl!“ und „Kein Pühringer Privatkristallpimmelchen in unserm Augartenparadieschen“ und Raja Schwahn-Reichmann mit dem Modell „Wandelnde Natur – Busen der Natur“ trugen die Botschaft der Kundgebung nach außen:

Keine private Verbauung des öffentlichen Naturraums Augartenspitz!

Der „Triumphwagen“ wurde von den wilden Tieren des Augartens gezogen – Dachs, Igel, Fuchs, Hase –, die Schnecke konnte gerade noch folgen…
Die Passanten, WienerInnen wie TouristInnen, konnten sich kaum sattsehen und nahmen die Einladung zum Picknick vor dem Palais Coburg und am Michaelerplatz gerne an: Sie bekamen „reinen Wein eingeschenkt“.
Siehe mehr Fotos im Webalbum.

Zur gleichen Zeit wollte eine „unbekannte“ Firma mit 4 Männern den Augartenspitz für „wen auch immer, sie verrieten es nicht“, sichern und besetzen. Das konnten engagierte AugartenspitzschützerInnen gerade noch verhindern, sie bekamen rasch Unterstützung.
Hier zum Bericht.