Ein weiterer grandioser Videobericht von wientv.org. Unter „Paramilitärischer Überfall am Augartenspitz“ kommen Betroffene zu Wort, die ihre Fassungslosigkeit über die Aggressivität der Security zum Ausdruck bringen. Wolfgang Weber zeigt weiters nicht gerade „leuchtende“ Beispiele der Polizei, die untätig der Gewalt von Privaten zugesehen hat.
Ein Security gab zu, „es sind Leute von uns geschlagen worden“. – Die Betroffenen haben Anzeigen erstattet, ärztliche Befunde liegen vor. Im Polizeiprotokoll ist übrigens zu lesen, daß der angezeigte Security-Mitarbeiter von der Firma AUSEC ist. Danke für diese Bestätigung, da die Firma Ausec JournalistInnen gegenüber abgestritten hat, in dieser Sache involviert zu sein, sie habe damit nichts zu tun. Lug und Betrug überall, wenn man in diese Sache hineinstochert.